Kreisgruppe Rotenburg

Teilerfolg des BUND gegen die A20

08. Juli 2022

Am 7. Juli entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig, dass der Planfeststellungsbeschluss zum 1. niedersächsischen Abschnitt der Bundesautobahn A 20 im Ammerland, zwischen der A 28 bei Westerstede und der A 29 bei Jaderberg, „rechtswidrig und nicht vollziehbar“ sei. Der BUND prüft, welche Konsequenzen sich aus dem Urteil für andere Autobahn-Abschnitte ergeben.

Zur Übersicht